Die orthomolekulare Medizin (orthos = richtig, molekular = Baustein) befasst sich mit dem Einsatz von Vitaminen, Mineralien, Spurenenlementen und weiteren Substanzen zur Vermeidung und Behandlung von Krankheiten.